Zusatztermin am Sonntag, 20. Oktober 2019

Je intensiver wir in der Natur sind, desto mehr werden wir von selber berührt. Nicht nur die Teilnehmer auch ich. Deshalb gibt es im Oktober nochmals einen Zusatztermin, um wieder einen Raum zu öffnen, in dem Menschen sich erden und ihr Herz öffnen. Das Waldbaden auf einer tieferen Ebene zu erleben, berührt die Menschen tief in ihrer Seele.

Bei diesem letzten Termin im Jahr erkläre ich Dir, wie Dein persönliches Leitsystem funktioniert und wie Du es in Deinem Alltag nutzen kannst. Bewusst habe ich mich bei diesem Termin für eine Kleingruppe entschieden.

Ingrid aus Konstanz hat das Waldbaden & NaturCoaching bei Regen und niedrigen Temperaturen so erlebt:

“Menzenschwand, ein magischer Ort. Strömender Regen! Kalt ist es noch am Morgen, im Schwarzwald. Wir sind zu Fünft. Sofort finde ich Dich sympathisch. Du erzählst von 20 Jahren, in denen Du zur See gefahren bist, da galt die Erfahrung….. Regen… ist kein schlechtes Wetter! Tapfer bejahen wir das. Am Eingang des Waldes, eine kurze Weile der Stille, in der wir die in uns schwirrenden Gedanken ablegen können. Nicht um sie für immer los zu werden, nein, wir werden sie beim Zurückkommen wieder an der gleichen Stelle aufnehmen können, wenn wir wollen! Wir tauchen ein, in den Wald. Wir sehen, wir hören, wir schmecken, riechen und fühlen die Bäume, Steine, die Farne, das Moos, die Früchte, Blumen, Ameisen, Schnecken, das Wasser des Bachs. Manchmal höre ich Motorräder auf der am Wald vorbeiführenden Strasse. Mit dem geweiteten Blick der Eule versuchen wir in uns selbst zu schauen. Das ist nicht so einfach! Mein Herz, es hat sich mehr und mehr geöffnet. In der tiefen Entspannung kann ich es fühlen. Christine ich danke Dir von Herzen!”

Weitere Informationen findest unter “Mein Angebot”.

Und hier geht es zur Anmeldung

 

X