Mai: Endlich zeigt sich wieder das Grün der Bäume und Sträucher. Ein zartes Grün, das unser Herz öffnet, nachdem die vergangenen kalten Monate farblich sehr eintönig waren. Blumen blühen und die Insekten sich fleißig auf Nahrungssuche. Die Natur explodiert förmlich! Gegen all den Widrigkeiten der kalten, stillen Zeit hat sich das Leben behauptet. Nach den Eisheiligen verabschiedet sich der Winter endgültig.

Die energetische Qualität des Monats Mai ist die Zeit der Sinne und der Lebenskraft.

Mit folgendem Ritual möchte ich Dich einladen, Deine Lebenskraft zu spüren.

Nimm Dir eine kleine Auszeit und verbringe diese Zeit in der Natur. Finde einen Platz, an dem Du ungestört bist. Am Platz angekommen, nimm ein paar tiefe Atemzüge. Vielleicht magst Du für das Ritual auch Deine Schuhe ausziehen und barfuß sein. Stell Dich bequem hin und spüre Deine Fußsohlen. Stell Dir nun vor, wie Wurzeln aus Deinen Füßen wachsen, die sich ganz tief in die Erde eingraben. Spüre, wie die Wurzeln Dir Stabilität und Halt geben.

Mit jedem Einatmen nimmst Du die Kraft von Mutter Erde in Dir auf. Zieh diese Kraft über Deine Wurzeln in Deinen Körper. Stell Dir vor, Dein Körper von der Fußsohle bis zum Scheitel ist ein Baumstamm. Stell Dir vor, wie die nährende Kraft der Erde ganz durch Deinen Körper nach oben strömt, in jede einzelne Zelle.

Spüre, wie diese nährende Kraft durch Deinen gesamten Körper fließt. Mit jedem Einatmen durchströmt die Kraft von Mutter Erde Deinen Körper. Die Kraft dehnt sich nun immer mehr aus, über Deinen Kopf hinaus und es wachsen Zweige aus Deinem Körper. Die Erdenergie durchströmt Dich, sich durchdringt Dich. Spürst Du die enorme Lebenskraft? Spürst Du die Freude darin, am Leben zu sein und uneingeschränkt wachsen zu dürfen?

Versuche jetzt Deiner Lebenslust Ausdruck zu verleihen. Tanze, singe, stampfe oder hüpfe! Lache! Lasse nun alles los, was noch an ablenkenden Gedanken oder Blockaden da ist. Bleibe im Gefühl der Lebenskraft. Freude umgibt Dich. Lass nun diese enorme Lebenskraft gedanklich in Dein ganzes Leben fließen: in Deine Arbeit, Deine Liebesbeziehung, Deine Beziehung zu Deiner Familie, Deinen Freunden, Kollegen oder Deinen Kindern, Dein Zuhause. Wie fühlst Du Dich im Alltag mit all dieser Lebenskraft? Wie verändern sich Deine Beziehungen, wenn Du selbst vor lauter Lebenslust bist? Wie fühlt es sich an, wenn Du Dich nicht mehr kontrollieren lässt? Halte dieses „Bild“ der Lebenslust fest.

Vielleicht hast Du wahrgenommen, dass es Bereiche/Beziehungen gibt, in denen Du Dich zurück nimmst in Deiner Kraft oder Dich Deiner Freude berauben lässt. In welchen Bereichen /Beziehungen Deines Lebens stagniert diese Lebenskraft? Nimm wahr, was Dir fehlt! In welchem Bereich lebst Du auf Sparflamme und tust nur, was gemacht werden muss, ohne dabei Freude zu haben. Spüre Deine Blockaden, die Dich daran hindern, Deine Lebenskraft uneingeschränkt in allen Lebensbereichen zu verwirklichen.  Welche Gefühle oder Situationen „zeigen“ sich jetzt?

Atme all diese Blockaden aus. Mit jedem Ausatmen nimmt Mutter Erde Deine Blockaden auf und transformiert sie für Dich, wie eine sorgende Mutter. Atme so lange aus, bis Du das Gefühl hast, es ist genug. Dann schüttle Deine Arme, Deine Beine und spür noch einmal die enorme Lebenskraft in Deinem Körper. Genieße es, so lange, es Dir gut tut.

Dann komm schließe Dein Ritual ab, in dem Du Dich auf Deine Weise bei Mutter Erde bedankst.

 

 

X