Seit 2013 bin ich nun auf meinem neuen Weg unterwegs, nachdem mir mein Traumjob mehr Leid als Freude gebracht hatte. Von der Reiseleiterin zur  Wegbegleiterin. Eine schamanische Ausbildung bei den „Four Winds“, die NaturCoaching Ausbildung, Wildnispädagogik-Ausbildung waren die Stationen auf diesem Weg.

NaturCoaching, Rituale und Despachos waren immer schon die Bereiche, bei denen mir das Herz aufging. Ich bin ein sehr intuitiver Mensch und ich entwickle leidenschaftlich gerne neue Ideen, um für meine Kunden das Optimale herauszuholen. Das führte in den vergangenen Jahren dazu, dass aus dem NaturCoaching, das ich bei Arthur Dorsch und Claudia Werner gelernt habe, etwas ganz Eigenes entstanden ist. Methoden aus der schamanischen Arbeit nahm ich mit nach draußen in die Natur. Einerseits überlegte ich, wie ich das mit Hilfe der Natur umsetzen könnte und andererseits haben sich die Dinge auch ganz intuitiv und spontan entwickelt.

Durch das Verweben von Elementen aus dem NaturCoaching, dem Schamanismus und der Wildnispädagogik ist etwas ganz Neues entstanden. Diese Elemente verbinde ich bei meinem Naturwege-Seelenpfade System mit weiteren Hilfsmitteln wie der Kabbala-Lebensanalyse, dem strength-finder und the Work.

Mein Naturwege-Seelenpfade System besteht aus 5 Säulen:

  1. Deine Identität erkennen

Im ersten Schritt geht es darum, zu erkennen, wer wir sind, wonach wir uns sehnen, welche Ressourcen und welche „Lebensaufgaben“ wir mitbringen. Ich glaube, dass wir alle mit einem bestimmten Ziel hier sind, nämlich, dass unsere Seele wachsen und reifen möchte. Und um das zu können, hat sie sich bestimmte Aufgaben vorgenommen.

Zum einen kann uns die Kabbala-Lebensanalyse sehr viele Informationen darüber geben. Meine Erfahrung hat mir jedoch gezeigt, dass wir nur dann Weisheit erlangen, wenn wir etwas selbst erfahren. Deshalb habe ich Impulse und Aufgaben entwickelt, um den Menschen ihre Lebensaufgaben sowie Ressourcen begreifbar und erfahrbar zu machen.

  1. Naturverbindung stärken

Ein optimaler Raum, um sich dessen bewusst zu werden, wer wir sind, ist die Natur. Die Natur erdet uns. Hier lernen wir, uns wieder zu spüren und unsere Bedürfnisse wahrzunehmen. Durch wegweisende Naturerfahrungen werden wir ruhiger und schärfen Schritt für Schritt unsere Wahrnehmung und nehmen neue Perspektiven ein.

Diese 2. Säule ist keine einmalige Naturübung, sondern ein Prozess. So wie in der Wildnispädagogik der Sitzplatz als „Kernroutine“ trainiert wird, so stärken wir mehr und mehr unsere Naturverbindung.

Mit der Zeit erleben wir uns mehr und mehr als Teil des großen Ganzen und spüren die Verbundenheit zu allem, was ist.

Gezielte Übungen ermöglichen es uns, mit Hilfe der Natur unser Energiefeld zu reinigen und uns wieder aufzutanken.

  1. Die Weisheit des Herzens entfalten und das Energiefeld stärken

In der Natur sind wir umgeben von einzigartigen Kräften und Naturwesen, die uns unterstützen können, wieder ganz tief in unser Inneres zu blicken. Wir werden achtsamer und bekommen  Zugang zu unseren eigenen Ressourcen.

Je stiller wir im Inneren sind, desto besser können wir unserer inneren Stimme lauschen. Wir erfahren sie als unsere innere Führung, die uns wie ein Kompass unseren Weg weist. Dadurch stärken wir unser Selbstvertrauen. Wir können uns Schritt für Schritt von der Abhängigkeit anderer Menschen lösen.

Denn das, was für uns und unseren ureigenen Weg richtig ist, das können nur wir ganz alleine wissen. Das, was für andere Menschen stimmig erscheint, muss nicht automatisch auch für uns richtig sein.

Das, was uns tief in unserem Inneren bewegt, das spiegelt uns die Natur wider.  Die Natur dient uns dazu, uns selbst zu erkennen.

Ich zeige Methoden aus dem NaturCoaching, wie Medizinrad oder Naturplatz, und gebe schamanische Werkzeuge mit an die Hand, mit denen meine Kunden dann zu Hause selber weiterarbeiten können.

Die Natur hält alle Antworten auf wesentliche Fragen für uns bereit. Die Antworten erhalten wir jedoch nicht in Form von Worten, sondern z.B. als eine Erkenntnis oder ein Gefühl. Diese Sprache zu lernen, möchte ich den Menschen gerne beibringen. Ich sehe mich dabei als eine Art Vermittlerin zwischen Dir und der Natur.

Schritt für Schritt werden wir Wesensaspekte, die zu einem gehören, wieder.  So können wir mehr und mehr unser volles Potenzial leben. Ich bediene  mich dabei schamanischen Techniken, um das Energiefeld zu reinigen und Seelenanteile zu integrieren. Ich arbeite dabei ausschließlich mit Methoden, die zu mir passen und für mich stimmig sind. So habe ich einige der Methoden, die ich bei meiner Ausbildung bei Dr. Alberto Villoldo gelernt habe, raus in die Natur genommen und ganz eigene Methoden entwickelt. Ich lasse mich dabei von meiner inneren Weisheit leiten.

  1. Bewusstseinszustände kultivieren

Unserem Seelenpfad zu folgen, bedeutet für mich auch, sich von alten Glaubensmustern zu befreien, die Lernaufgaben Schritt für Schritt anzugehen und unseren Geist zu befreien. Wenn wir es nicht schaffen, uns unserer Gedanken und Gefühle bewusst zu werden, dann können wir noch so viele Visionen haben. Unser Geist und unsere Glaubenssätze werden uns dann immer wieder blockieren.

Deshalb ist ein weiterer Bestandteil des Naturwege-Seelenpfade Systems Bewusstseinszustände wie Stille, Dankbarkeit und Liebe zu kultivieren und „neue Landkarten“  zu erstellen. Gedanken und Gefühle erschaffen unsere Realität. Ich zeige meinen Kunden eine Methode, die mich sehr viel weiter gebracht hat, um all die Gedanken zu überprüfen und somit den Geist Schritt für Schritt zu befreien. Auch das ist ein Prozess und braucht Zeit.

  1. Deiner Vision Kraft verleihen

Am Ende dieser einzigartigen Prozessbegleitung wissen wir mehr über uns. Wir haben erfahren, welche Lernaufgaben wir mitgebracht haben und welche Ressourcen uns zur Verfügung stehen, die uns auf unserem Weg unterstützen können. Wir haben herausgefunden, was uns berührt und was uns unsere Herzensstimme sagen möchte.

Meine Kunden wissen, was sie in die Welt bringen möchten und kreieren eine Vision. Gemeinsam erstellen wir eine Landkarte, die ihnen bei der Umsetzung ihrer Vision unterstützen wird. Mit einem Despacho – einer kraftvollen Abschlusszeremonie verleihen wir dieser Vision so richtig Kraft!

Danach.

haben meine Kunden all das Werkzeug und Wissen in der Hand, das sie brauchen, um

  • selbst ihren Seelenpfad gehen zu können,
  • weiter an ihren Lebensaufgaben zu arbeiten (meiner Meinung wird das erst enden, wenn wir die Erde wieder verlassen),
  • weiterhin negative Gedanken aufzulösen
  • ihre Visionen Realität werden zu lassen
  • immer wieder in der Natur Antworten auf ihre Fragen zu finden

Sie spüren Klarheit und vertrauen ihrer inneren Führung und können Schritt für Schritt ihre Bestimmung entfalten!

Hier geht es zu meinem Seelenpfad Coaching Angebot!

 

X