Was ist die Stimme des Herzens

Die Stimme des Herzens ist unsere innere Weisheit. Manche Menschen nennen sie auch Intuition. Sie ist etwas, das wir, so glaube ich, mitgebracht haben. Sie ist Teil unseres Wesens bzw. unserer Seele.

In meinem Blogartikel über die Kabbala Lebensanalyse habe ich geschrieben, dass wir alle mit einer Bestimmung, einem bestimmten Auftrag hier sind. Unsere Seele will etwas ganz Bestimmtes lernen und erleben, um zu wachsen.

Wir sind nicht hier um irgendein Leben zu leben, sondern das, was uns entspricht.

Dafür sind haben wir bestimmte Charaktereigenschaften, Fähigkeiten und Stärken erhalten. Es gilt, diese zu nutzen und zu fördern, um genau das zu erleben, was unsere Seele erleben möchte.

Wozu dient die Stimme des Herzens

Die Stimme des Herzens ist Teil unserer Seele und damit verbunden mit der Quelle, von der wir kommen. Diese Stimme ist unsere innere Weisheit und weiß genau, wie wir das leben können, was wir leben wollen. Sie dient uns sozusagen als Wegweiser. Sie ist wie ein Navigationsgerät, das uns in Momenten der Orientierungslosigkeit, den Weg weist. Sie zeigt uns, wie wir leben wollen, damit wir uns glücklich und lebendig fühlen und am Ende unseres Lebens viele „gute Museumstage“ (aus John Strelecky, The Big Five for Life) erlebt haben. Folgen wir der Stimme des Herzens, dann ist unser Leben voller Freude, Begeisterung und Faszination.

Wie kann ich die Stimme meines Herzens aktivieren

Damit wir die Stimme unseres Herzens hören, brauchen wir Ruhe. Du weißt ja selbst, wie präsent das ständige Geplapper in unserem Kopf ist. Am besten funktioniert das in der Natur.

Nimm Dir mindestens einmal pro Woche Zeit und gehe ich die Natur. Finde einen Platz und setze Dich dort hin, absichtslos. Versuche nicht, irgendetwas zu fühlen oder zu denken. Suche auch nicht nach einer Lösung für irgendein Problem. Sondern sitzt einfach. Werde leer. Das ist für die meisten Menschen die größte Herausforderung. Wenn es nicht sofort klappen sollte, dann versuch es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Und irgendwann kommt ein Impuls….das kann ein inneres Bild sein, das plötzlich auftaucht. Oder vielleicht ist es eine innere Stimme, die plötzlich zu Dir spricht.

Viele von uns nehmen sich in ihrem hektischen Leben gar keine Zeit mehr, der Stimme des Herzens zu lauschen. Sie sind so in ihrem Alltag verstrickt, dass sie sich davon abwenden. Das hat zur Folge, dass unsere Stimme des Herzens ganz leise wird und verkümmert.

Laut ist in der Regel immer die Stimme der Vernunft, die uns sagt: „Tu dies, tu das, um zu…..“ „Das kannst du nicht machen, weil…“ usw.

Je öfter wir der Stimme unseres Herzens lauschen, umso mehr öffnet sich dieser Kanal wieder. Wenn wir jedoch die Impulse, die wir empfangen, nicht umsetzen, dann wird sich dieser Kanal auch wieder schließen.

Wenn wir es nicht schaffen, die Stimme der Vernunft zur Seite zu räumen

…dann dürfen wir auch nicht erwarten, dass wir etwas erleben werden, dass uns begeistert. Die Stimme der Vernunft bezieht sich auf die Vergangenheit, macht sich ein Bild von all den Erfahrungen, die wir bisher in unserem Leben gemacht haben, schätzt die Risiken für die Zukunft ab und gibt uns dann einen  einen Ratschlag.

Nun hast Du vielleicht schon mal gehört, dass unsere Gedanken und Gefühle unsere Realität erschaffen. Das heißt, dass unser Leben jetzt das widerspiegelt, das wir in der Vergangenheit gedacht und gefühlt haben. Das, was wir jetzt denken und fühlen, gestaltet unsere Zukunft.

Wenn wir uns also nur von der Stimme der Vernunft leiten lassen, die ja all unsere Erfahrungen aus der Vergangenheit mit einbezieht, dann dürfen wir nicht erwarten, dass sich in unserem Leben etwas verändert.

Die Stimme des Herzens kennt keine Zukunft und keine Vergangenheit. Sie sagt uns jetzt, was wir jetzt, in diesem Moment tun könnten, damit wir uns lebendig fühlen.

Die Stimme des Herzens teilt uns mit, was wir jetzt tun könnten, damit wir uns lebendig fühlen.

Das, was uns unsere Stimme des Herzens sagt, ist nicht immer vernünftig. Und immer hat es auch Konsequenzen. Oftmals hat es für uns die Konsequenz, unsere Komfortzone zu verlassen. Aber nur wenn wir die Komfortzone verlassen, können wir auch etwas anderes als bisher erleben!

Wir sind mit Fähigkeiten und Stärken ausgestattet worden. Und es ist unsere Aufgabe, diese mit anderen Menschen zu teilen. Wenn wir diese richtig einsetzen, dann sind nicht nur wir begeistert, sondern wir begeistern damit auch andere Menschen. Das ist unsere Aufgabe hier. Wir dürfen unsere Talente und Fähigkeiten nicht für uns behalten. Es ist jedoch auch wichtig zu wissen, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, unsere Talente und Fähigkeiten einzusetzen.

Wertvolle Fragen, um herauszufinden, was zu Dir und Deinem Leben wirklich passt.

Hier noch ein paar wertvolle Frage, die Dich unterstützen können, herauszufinden, wie Du Dich lebendig und glücklich fühlen kannst.

  • Was berührt mich (positiv)?
  • Was begeistert mich?
  • Was will ich erleben?
  • Was könnte ich tun, um mehr Freude in mein Leben zu bringen?
  • Was könnte in meinem Leben besser sein?

Viel Spaß beim Herausfinden, wie Du Deine Lebenslust steigern kannst.

Bleib fasziniert!

Deine Christine

X